Über das Projekt | AAL Vision 2025
15075
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15075,page-parent,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Über das Projekt

Background

Das Projekt AAL Vision entwickelt auf Basis einer umfassenden Analyse von Studien, Projektergebnissen, Roadmaps und Ausschreibungsschwerpunkten sowie anhand von umfassenden Stakeholderbefragungen aller beteiligten Stakeholder eine visionäre Strategie für AAL in Österreich für 2025, eingebettet in einen europäischen Kontext. Durch die entsprechende Einbindung von Stakeholdern in die Validierungsphase entsteht eine AAL Vision für Österreich 2025, die die Bedürfnisse aller beteiligten Stakeholder sowie Technologietrends und die Marktentwicklung berücksichtigt. Die Projektergebnisse werden grafisch aufbereitet, um sie umfassend verbreiten zu können und so die Nachhaltigkeit der Studie zu garantieren.

PROJEKTZIELE

AUF EINEN BLICK

Zur Entwicklung dieser AAL Vision für Österreich 2015 wurden die folgenden Teilziele entwickelt, die zugleich das methodische Vorgehen der Studie widerspiegeln.
01 Sammlung

Analyse und systematische Klassifizierung bestehender Studien, Konzepte, Themenbereiche und Schwerpunkte in AAL

Eine systematische Sammlung, Aggregation und Analyse dieser Quellen stellt sicher, dass das Projekt AAL Vision auf einer stabilen Basis steht und diese erweitert. Ziel ist die Sammlung, Aggregation und Analyse dieser Materialien zur Auflistung zukünftiger Lebensbereiche, Technologien und Perspektiven für AAL in Österreich.

02 BEFRAGUNG

und umfassende Einbindung aller relevanten EntscheidungsträgerInnen und Abdeckung der gesamten Wertschöpfungskette

Für die Befragung werden nicht nur AnbieterInnen, InvestorInnen und EntscheidungsträgerInnen aus Politik, Wirtschaft und Forschung berücksichtigt, sondern insbesondere auch primäre Stakeholder wie End-AnwenderInnen, formelle und informelle PflegerInnen, sowie zusätzlich tertiäre Stakeholder wie NGOs und Interessensvertretungen.

03 Entwicklung

einer anwendungsbezogenen Vision und einer zielgerichteten Strategie für die zukünftig relevanten Lebensbereiche in Österreich

Die Entwicklung einer zielgerichteten Strategie basierend auf einer anschaulichen und anwendungsorientierten Vision für AAL in Österreich soll die zukünftig relevanten Themen- und Lebensbereiche, eingebettet in einen europäischen Kontext, darstellen.

04 Visuelle Aufbereitung

der erarbeiteten Lebens- und Themenbereiche für verschiedene Zielgruppen

Ziel ist eine breite Vernetzung mit relevanten Stakeholdern aus allen Bereichen (primär, sekundär und tertiär), an die Scientific Community und die AAL Community, sowie eine interaktive Dissemination der Projektergebnisse und Empfehlungen für weiteres Vorgehen im Bereich AAL in Österreich sowie im europäischen Kontext.

05 Vernetzung

mit relevanten Stakeholdern wie BedarfsträgerInnen, AnwenderInnen, ExpertInnen und sonstigen relevanten Stakeholdern

Für die Befragung werden nicht nur AnbieterInnen, InvestorInnen und EntscheidungsträgerInnen aus Politik, Wirtschaft und Forschung berücksichtigt, sondern insbesondere auch primäre Stakeholder wie End-AnwenderInnen, formelle und informelle PflegerInnen, sowie zusätzlich tertiäre Stakeholder wie NGOs und Interessensvertretungen.